Jazz-Trio

Jazztrios sind platzsparend, flexibel und vielseitig einsetzbar. 

Bei der Programmgestaltung wird individuell auf Ihre Veranstaltung eingegangen und eine abwechslungsreiche Stückauswahl präsentiert. Entsprechend dem gewünschten Ambiente entwickeln wir die passende Unterhaltung. Die Musiker nehmen die Stimmung des Publikums auf und können auch während des Auftritts das Programm mit schwungvolleren, flotteren oder ruhigeren Stücken an die jeweilige Situation anpassen.

Zum Repertoire gehören Jazzstandards von Duke Ellington, Miles Davis, John Coltrane, Thelonious Monk und Charlie Parker sowie lateinamerikanische Musik von Komponisten wie Antonio Carlos Jobim, Horace Silver oder Louis Bonfi. 

Jazztrios haben sich besonders auf Veranstaltungen mit begrenztem Platzangebot bewährt, bei denen Livemusik vor allem zur Schaffung eines dezenten Ambientes dient und bei der die musikalische Darbietung im Hintergrund stattfinden soll. Diese Besetzung eignet sich somit besonders für Messeevents, Stehempfänge sowie Firmen- und Kundenveranstaltungen, bei denen die Konversation der Gäste im Mittelpunkt steht.

Die Kombination spielt in der Regel mit zwei kleinen Instrumentenverstärkern für Gitarre und Kontrabass und einem kleinem, dezenten Schlagzeugset oder alternativ einem Solisten (Saxophon, Trompete, Klarinette, Gesang usw.). Dadurch ist ein schneller Auf- und Abbau und größtmögliche Mobilität garantiert. Die Voraussetzung am Veranstaltungsort ist ein Platzangebot von etwa 1,5 x 2 Metern und eine normale Steckdose in bis zu 10 Metern Reichweite. Jazztrios eignen sich somit auch besonders für Locations, an denen normalerweise keine Konzerte stattfinden.

 Beispiele für Trio-Ensembles
  • Gitarre, Kontrabass & Schlagzeug
  • Saxophon, Gitarre & Kontrabass
  • Klarinette, Gitarre & Kontrabass
  • Gitarre, Gitarre & Kontrabass